Neuigkeiten

OGS Elisabethschule: Gelungener Abschluss des Projektes „Was wir Kinder alles von einem Bergmann lernen können“

OGS Elisabethschule: Gelungener Abschluss des Projektes „Was wir Kinder alles von einem Bergmann lernen können“

Lünen. „Ich kann was! Kinder im Revier“ – ist ein Projekt zur Stärkung des Offenen Ganztags im Ruhrgebiet, das Kindern die aktuelle Bedeutung der Bergbaukultur und deren zeitlose Werte erlebbar machen soll. Das Projekt wird durch die RAG-Stiftung gefördert.

Dieses Jahr wurde das Projekt in der Offenen Ganztagsschule der Elisabethschule mit rund 80 Grundschulkindern umgesetzt. Die OGS ist in Trägerschaft der AWO Tochtergesellschaft Bildung+Lernen gGmbH. Neben Besuchen von ehemaligen „Grubenhelden“ und Exkursionen im ehemaligen Zechenort Brambauer ging es nach Bergkamen zur kleinen Grubenfahrt und ins Trainingsbergwerk nach Recklinghausen. Mit schmutzigen Gesichtern und leuchtenden Augen kehrten die Kinder wieder in die Schule zurück. Die pädagogischen Fachkräfte waren überrascht wie „wacker“...

weiterlesen...

Adventstreffen FAMIGO Patenprojekt

Adventstreffen FAMIGO Patenprojekt

„Wie schon im vergangenen Jahr, trafen sich  die AWO Familienpatinnen und -paten zu einem gemütlichen, vorweihnachtlichen  Beisammensein in den Räumen der GWG in der Schützenstraße.

Nach der Begrüßung durch die Projektkoordinatorinnen Melanie Pietruck-Mücke und Maria Keuthen erfreuten sich die 30 ehrenamtlich Tätigen bei angeregten Gesprächen an dem reichhaltigen und leckeren Buffet. Dies war Dank eines Schwerter Unternehmens möglich, dass das Buffet den Ehrenamtlichen gesponsert hat.

Weitere Wertschätzung erfuhren die Schwerter Patinen und Paten durch Präsente der Firma ültje und Stockmeier.

Nach einem lustigen Spiel klang die Feier aus und alle waren sich einig: mit neuer Kraft und Engagement geht es auch im nächsten Jahr mit der Patenarbeit weiter.

Familienpaten*innen unterstützen...

weiterlesen...

AWO-Familienbildungsstätte schafft Begegnungen - Schwerter Familien in Bewegung

AWO-Familienbildungsstätte schafft Begegnungen - Schwerter Familien in Bewegung

Unsere Welt ist groß und unsere Schwerter Mitbürgerinnen und Mitbürger kommen aus allen Teilen der Erde. Wie ein gutes Zusammenleben unter Menschen verschiedener Nationalitäten funktionieren kann, erlebten am 15. Oktober viele Familien aus Schwerte. Insgesamt rund 250 Teilnehmer*innen folgten der Einladung der AWO und erlebten einen abwechslungsreichen Tag im "Ketteler Hof" in Haltern. Erstmalig schlossen sich dazu die verschiedenen Träger der Schwerter Jugendhilfeorganisationen wie Arbeitskreis Asyl, AWO, Diakonie, Prisma, SKF und der türkische Elternbund zusammen, um mit einer Bildungsveranstaltung das gemeinsame Demokratieverständnis erlebbar zu machen.

weiterlesen...