Auf Initiative von Angelika Chur, der Vorsitzenden des Kreissozialausschusses, richtete das Jobcenter Kreis Unna sowie die Agentur für Arbeit Hamm am 05.06.2019, wie bereits im letzten Jahr, erneut eine regionale Pflegemesse aus. Eingeladen waren regionale Pflegeeinrichtungen und –schulen sowie Arbeitgeber, die in diesem Bereich tätig sind.

Die Messe ermöglichte Arbeitsuchenden die Gelegenheit, mit regionalen Arbeitgebern und Pflegeschulen in Kontakt zu treten und. sich über Arbeits- und Ausbildungsangebote sowie persönliche Karrierechancen in Pflegeberufen zu informieren.

Vor dem Hintergrund des stetig wachsenden Fachkräftemangels war die Bildung+Lernen gGmbH mit dem Fachseminar für Familienpflege auf der Messe vor Ort. Mit im Gepäck sowohl zwei Babywickelpuppen als auch einen Torso mit herausnehmbaren Organen. Tatkräftige Unterstützung erhielten die Mitarbeiterinnen des Fachseminars zudem von zwei ihrer Auszubildenden, die im Oktober dieses Jahres den theoretischen Teil der Ausbildung abschließen.

Viele Interessierte informierten sich am Stand über das doch eher unbekannte Berufsbild. Bei dem Namen „Familienpflege“ denken die meisten Besucher*innen direkt an einen reinen Pflegeberuf. Dabei setzen sich die Ausbildungsinhalte beinahe zu gleichen Teilen aus:
PFLEGE, PÄDAGOGIK und HAUSWIRTSCHAFT zusammen.

Ausgelernte Familienpfleger*innen sind somit Allrounder und können breitgefächert eingesetzt werden. Letztlich können Familienpfleger*innen mit hilfsbedürftigen oder behinderten Menschen jeder Altersklasse arbeiten – der unzähligen Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt.

Die dreijährige Ausbildung gliedert sich in einen zweijährigen schulischen Teil und einem einjährigen Anerkennungsjahr. Zugang zu der Ausbildung erhält jeder mit einem Hauptschulabschluss. Darüber hinaus existieren weitere Zugangsmöglichkeiten, die einen Hauptschulabschluss erlassen.

Interessierte und auch Ausbildungssuchende, können sich bei Fragen an die Mitarbeiterinnen des Fachseminars für Familienpflege wenden. Der nächste Durchgang startet am 07.10.2019, aktuell sind noch Ausbildungsplätze frei.

Kontakt:

Bildung+Lernen gGmbH
Frau Streich

Unnaer Straße 29a
59174 Kamen

Tel.: 02307 91221 174
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!