Ihre Ansprechpartnerin ist:

Frau Michaela Nürnberger

Unnaer Str. 29a
59174 Kamen

Tel. 02307 / 91221 - 240

E-Mail: neueinstellung@
bildungundlernen.de

Das Projekt NeuEinstellung der BILDUNG + LERNEN gGmbH stellt die Beratung und Unterstützung für junge Menschen mit Behinderung und deren Familien in den Mittelpunkt der Arbeit. Die Stärkung des Rechts auf Teilhabe in allen Bereichen der Gesellschaft mit dem Schwerpunkt „Inklusion in das Berufs- und Arbeitsleben“ ist das Ziel.

Mit immer größer werdender Akzeptanz und Umsetzung von Inklusion in allen Lebensbereichen, ist der Bedarf an Beratung in diesem Themenfeld enorm gestiegen. Dem trägt die B+L gGmbH insofern Rechnung, indem sie verstärkt ihr Angebot einer inklusiven Beratungsstelle für Familien im Kreis Unna, gefördert durch die Aktion Mensch, ausbaut. In dieser Beratungsstelle werden alle Fragen zum Thema Inklusion in der Schule und Inklusion im Übergang Schule – Beruf bestmöglich beantwortet.

Seinen Ursprung hat das Projekt NeuEinstellung im Bildungsträger „NeuEinstellung Inklusive gGmbH“: Durch die Elterninitiative „Initiative Down-Syndrom Kreis Unna e.V.“ und die „Familienbande Familiennetzwerk Kamen e.V.“ wurde dieser vor mehreren Jahren gegründet. Im Juni des Jahres 2014 stellte die „NeuEinstellung Inklusive gGmbH“ ihren Betrieb ein und übergab das Projekt in Teilen an die B+L gGmbH. B+L führt die Arbeit seit dem 01.07.2014 auf Wunsch und im Sinne der ursprünglichen Akteure fort.

Das Projekt NeuEinstellung bietet an: Persönliche Zukunftsplanung (PZP), arbeitsweltbezogene Qualifizierung im Rahmen von Schulungstagen, Akquise und Begleitung individuell geplanter Praktika, Unterstützung der Betriebe bei der Identifizierung der Tätigkeitsbereiche, Job-Coaching und die Strukturierung der Arbeitsabläufe im Praktikum, Schulung und Unterstützung der betrieblichen Anleiter*innen, Arbeit mit den Eltern, Unterstützung bei der Entwicklung von Perspektiven im Übergang Schule-Beruf, intensive Berufsorientierung für Schüler*innen mit Behinderung.

Das Projekt NeuEinstellung führt Beratung, Unterstützung und Begleitung im Rahmen des Persönlichen Budgets (§ 33 SGB IX i.V. § 17 SGB IX) bei Inanspruchnahme von Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben der Agentur für Arbeit (z. B. Unterstützte Beschäftigung (UB), BBA, BVB, u.v.m.) durch.