Ihr Ansprechpartner ist:

Frau Dr. Dreise-Beckmann

Bebelstr. 134
44532 Lünen

Tel.: 02306 / 4  49 40

E-Mail:
jugendwerkstatt
@bildungundlernen.de

Erklärtes Ziel der Jugendwerkstatt ist, mit jedem/r Projektteilnehmer*in eine Lebens- und Berufsperspektive zu erarbeiten und so eine Teilnahme am gesellschaftlichen Leben und den Einstieg in das Berufsleben zu ermöglichen. Die Teilnehmer*innen zwischen 14 und 21 Jahren werden individuell begleitet, gefördert und sozialpädagogisch betreut. Schwerpunkte der Einrichtung sind die Berufsorientierung und die Stärkung der Persönlichkeit der Teilnehmenden. Es handelt sich um ein offenes Angebot.   Die Dauer der Maßnahme beträgt neun Monate und kann in Ausnahmefällen verlängert werden. In den angebotenen Werkbereichen „Garten- und Landschaftsbau“, „Hauswirtschaft“ sowie „Kreative Lernwerkstatt“ sammeln die Teilnehmenden erste fachtheoretische und fachpraktische Erfahrungen. Im Rahmen der Berufsorientierung wird in den Werkbereichen berufliches Basiswissen vermittelt und gleichzeitig werden professionelle Bewerbungsunterlagen erstellt sowie Bewerbungsgespräche geübt.   Der regelmäßige Besuch der Berufsschule ist Bestandteil des Angebots. Im parallel dazu in der Jugendwerkstatt stattfindenden Stützunterricht stehen neben individueller, schulischer Förderung auch Alltagsthemen im Mittelpunkt wie z.B. der Umgang mit Geld oder die Einrichtung der ersten eigenen Wohnung. Darüber hinaus bestimmen persönliches und soziales Lernen, sowie tagesstrukturierende Maßnahmen das Kurs- und Projektangebot der Jugendwerkstatt. Hierzu gehören auch freizeitpädagogische Angebote wie Ausflüge und Gruppenaktivitäten.

Die Jugendwerkstatt Lünen wird finanziell unterstützt von
 LWL_stadt_luenen 

Jugendwerkstatt

Flyer der Jugendwerkstatt Lünen herunterladen

 Bebelstr. 134
44532 Lünen

Telefon: 02306 / 4 49 40