Ausbildung

Projekte und Maßnahmen für Jugendliche und junge Erwachsene ...


  Beschäftigung

Wir sind ein Beschäftigungsträger, der vielfältige Hilfe für Arbeitslose ...

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme



Die Laufzeit


Beginn des Lehrgangs: nach Zuweisung durch die Agentur für Arbeit
Dauer des  Lehrgangs:  10 Monate,
Im Einzelfall bis 12 Monate.

Ziele und Aufgaben

  • Sie erhalten Gelegenheit, Ihre Stärken und Schwächen herauszufinden und welche Berufe am besten zu Ihnen passen.
  • Sie finden Ihren Wunschberuf oder welche anderen Berufe Ihren Wüschen am nächsten kommen.
  • Wir bieten Ihnen einen persönlichen Berater (Bildungsbegleiter), der Ihnen hilft, sich das nötige Wissen anzueignen, um Tests, Vorstellungsgespräche und schulische Anforderungen zu meistern.
  • Unsere Sozialpädagogen haben Kontakt zu Ämtern, Beratungsstellen und Betrieben und helfen bei allen Problemen rund um Ausbildung und Arbeit.
  • Wir setzen Lehrer und Ausbilder ein, die Ihnen bereits Ausbildungsinhalte vermitteln.
  • Wir finden mit Ihnen zusammen Betriebe, die Ihnen ein Praktikum ermöglichen und Sie eventuell einstellen.

Abschnitte des Lehrgangs

Eignungsanalyse
Innerhalb von 2 Wochen zu Beginn des Lehrgangs finden Sie heraus, wo Sie stehen, welche Stärken und Schwächen Sie mitbringen. Sie erhalten Gelegenheit, 3 der 6 Berufsfelder in einer praktischen Erprobung kennen zu lernen. Sie werden ausführlich von Ihrem Bildungsbegleiter beraten und entscheiden, wie der Lehrgang für Sie weitergeht.

Grundstufe

Sie lernen die Berufe, für die Sie sich interessieren in Theorie und Praxis kennen, Sie machen betriebliche Praktika und finden Ihren Wunschberuf heraus. Sie erstellen passende Bewerbungsunterlagen, arbeiten einige Schwächen aus der Schulzeit auf und lernen bereits wichtige Inhalte, die Sie später in der Ausbildung oder der Berufstätigkeit brauchen. An einem Tag in der Woche gehen Sie zum Berufskolleg.

Übergangsqualifizierung

Sobald Sie sich für einen Beruf entschieden haben, können Sie sich im Rahmen von weiteren Praktika und Unterweisungen schon Teile der Ausbildung aneignen. Sie machen sich so interessanter für die Betriebe und finden leichter den Einstieg. Sie gehen weiter einmal wöchentlich zum Berufskolleg. Ihr Bildungsbegleiter hilft Ihnen bei Bewerbungen und bei der Suche nach Betrieben mit Personalbedarf, Sie haben jederzeit Ansprechpartner, wenn es z.B. um Fragen zu Wohnung, Geld, Ämter u.ä. geht.

Förderstufe

Wenn Sie Ihren Wunschberuf noch nicht gefunden haben oder Ihnen noch einiges fehlt, um vom Betrieb übernommen zu werden (z.B. Sprachprobleme, Lücken in Mathematik oder Deutsch), machen Sie in der Förderstufe weiter. Wir unterstützen Sie, Ihr Wissen betriebsgerecht zu erweitern und den Sprung in die Übergangsqualifizierung und den Betrieb zu schaffen. Sie besuchen einmal wöchentlich das Berufskolleg und haben ständig Gelegenheit, sich mit Ihrem Bildungsbegleiter zu beraten.
 

Teilnahme

Möchten Sie am Lehrgang teilnehmen?

Dann ergreifen Sie die Chance!

Die Teilnahme erfolgt über die Berufsberatung Ihrer örtlichen Agentur für Arbeit.

Sie erhalten die bestmögliche Vorbereitung auf den Einstieg ins Berufsleben. Die BILDUNG+LERNEN gGmbH (B+L) und die Umwelt-Werkstatt gGmbH Lünen und Selm sind gemeinsam seit Jahren erfolgreich für junge Menschen ohne Ausbildung oder Arbeit tätig. Mehr als zwei Drittel der Teilnehmer fanden in der Vergangenheit den Einstieg in Ausbildung oder Beschäftigung.


Generell ist die Berufsvorbereitung für alle Ausbildungsberufe offen.
Spezialisiert sind die B+L gGmbH und die Umwelt-Werkstatt gGmbH Lünen und Selm auf die Berufsfelder:

  • Wirtschaft / Verwaltung
  • Hotel / Gaststätten / Hauswirtschaft
  • Lager / Logistik / Handel
  • Berufe mit Pflanzen
  • Bau / Architektur / Vermessung
  • Metall / Maschinenbau
  • Farbe / Raumgestaltung
  • Gesundheit und Soziales / Pädagogik

 

Weitere Informationen unter:

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme
Pfarrer-Bremer-Str. 20, 44532 Lünen
Telefon: 0 23 06 / 30 60 800